Freiwilligendienst

Freiwilligendienst (Volunteer) bei El Shaddai

 

Es ist möglich bei El Shaddai als Volunteer tätig zu sein. Vor einer Bewerbung zum Volunteerdienst bitte Kontakt zu El Shaddai Deutschland (Hoffnung Kindheit e.V.) aufnehmen, da es eine Vielzahl von Dingen zu klären gilt, bevor es zu einem Volunteerdienst in Indien kommt.

 

Wir möchten hier einige Voraussetzungen aufführen, die beim Gedanken als Volunteer zu El Shaddai zu gehen eine Rolle spielen sollten:

  • Mindestalter: 18 (gesetzlich bedingt), allerdings empfehlen wir bereits Reiseerfahrung in Asien zu haben
  • Dauer: min. 6 Wochen
  • Sprachkenntnisse: mittlere englische Sprachkenntnisse sind Mindestvoraussetzung
  • Einsatzgebiete:
  • vornehmlich im Shelter, einfacher Unterricht mit den Kindern, Betreuung bei den Hausaufgaben der Kinder, die regelmäßig kommen, Freizeitgestaltung oder einfacher Unterricht im Slum mit Slumkindern; Begleitung der Fieldworker bei der Slumarbeit, medical camps oder der Essensausgabe an Slumbewohner.
  • Teilweise Einsatz im Slumcentre, Aufgaben ähnlich wie im Shelter.
  • Die Arbeit mit Kindern in Indien ist sehr speziell: Die Bildung von Kindern ist sehr wichtig. Besonders Kinder aus benachteiligten Familien oder niedrig gestellten Kasten haben sehr große Schwierigkeiten gute Bildung zu erhalten. Mit der Arbeit als Volunteer kann man allein mit seiner Präsenz diese Entwicklung positiver gestalten. Kinder sind motiviert mit Europäern zu lernen. Der Sinn und die Wichtigkeit von Bildung wird ihnen bewusster. Vor allem als Frau ist es in Indien sehr schwer in der männerdominierten Gesellschaft zu bestehen. Die Mädchen benötigen deshalb besondere Unterstützung und stärkende Persönlichkeiten, die ihnen Mut zusprechen.
  • Mittwochs Einsatz am Infostand von El Shaddai auf dem Markt von Anjuna, Kontakt zu Touristen.
  • Samstag- und Sonntagnachmittag Einsatz beim Ausflug mit den Kindern an den Strand zum Baden und Spielen, Kontakt zu Touristen und Informationsarbeit am Strand.
  • In der Regel besteht eine Arbeitswoche aus fünf Tagen. Details werden mit dem volunteer-coordinator angesprochen.
  • Durch die völlig unterschiedliche Kultur und Denkweise in Indien sind unbedingt Flexibilität, Zurückhaltung, Anpassungsfähigkeit und v.a. Ausdauer gefordert. Die Erwartungen an Aufgaben und Möglichkeiten sollten nicht zu hoch gesteckt werden. Die Arbeitsweise ist eine völlig andere als jene, die wir Europäer erwarten oder kennen.
  • Unterbringung: indische Gastfamilie oder Volunteer-Gruppenunterkunft
  • Die Einsatzorte liegen meist nicht in der Nähe der Unterkunft, sind aber mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Bei Bedarf kann auch (eigenverantwortlich) ein Motorroller gemietet werden (Achtung Linksverkehr!)
  • Leistungen: Unterbringung und Verpflegung, Flughafentransfer, Koordination und Betreuung durch den volunteer-coordinator
  • Kosten: im ersten Monat 600 € (jede weitere Woche 120 €)
  • 300 € (60 €) für Unterkunft und Verpflegung, 180 € (40 €) Spende an El Shaddai zur Arbeit mit den Kindern, 30 € (-) Flughafentransfer, 90 € (20 €) Koordination und Betreuung der Volunteerarbeit.
  • Die Beträge müssen nach Bestätigung zur Annahme als Volunteer vorab auf das Konto von El Shaddai Deutschland eingezahlt werden.

 

Anfragen per e-mail an germany@childrescue.de

Hier eine Erfahrungsbericht als Freiwillige.